Hochzeitskrug bemalt mit Prautpaar-Deckel

149,95 €*

Produktnummer: T103BL
Produktinformationen "Hochzeitskrug bemalt mit Prautpaar-Deckel"
Die Loreley ist ein ca. 130 Meter steil aufragender Schieferfelsen und befindet sich auf der Innenseite einer Rheinkurve bei St. Goarshause. Der Name stammt wohl aus dem alten rheinischen Dialekt "lureln" (summen) und dem Keltischen "Ley" Fels. Die starke Strömung des Rheins sowie ein kleiner Wasserfall kreierten ein summendes Geräusch. Dieser Klang, verbunden mit dem Echo des Schieferfelsens verlieh dieser Stelle ihren Namen. Vor ungefähr 200 Jahren komponierte Heinrich Heine ein Gedicht basierend auf dem Märchen von Clemens Brentano. Das Märchen in Versform erzhält die Geschichte eines wunderschönen Mädchens, welches sich, sitzend auf dem Loreleyfelsen, ihr goldendes Haar kämmt. Ihr Anblick sowie ihr Gesang betörte die Schiffer so sehr, dass Sie nicht mehr auf die Gefahren des Flusses achteten und am Felsen zerschellten. Dieser Krug zeigt in tiefem Relief wie die junge Schönheit hinunter ins Rheintal blickt. Auf der gegenüberliegenden Krugseite wurden die ersten Zeilen des Heinrich Heine Gedichts eingraviert. Hergestellt in alter Handwerkskunst in sog. "Grau-Blau", handelt es sich hierbei um einen ca. 26 cm großen Krug. Inhalt: Ca. 3/4 Liter. Limitiert auf weltweit 2.500 Stück, werden die Krüge fortlaufend nummeriert und mit einem Echtheitszertifkat versehen. Der Deckel aus reinem Zinn krönt dieses Stück deutscher Handwerkskunst.